karl joachim ferber architekt | AAM - karl joachim ferber architekt

AAM

Abitare a Milano
Das Wohnungsbauprogramm „Abitare a Milano“ suchte zu neuen Lösungen für bisher unterentwickelte Bereiche zu kommen und diese für sozialen Wohnungsbau zu nutzen.
Das Grundstück erstreckt sich zwischen einer stark befahrenen Straße und der 7-geschossigen Randbebauung des Quartiers Gallaratese. Durch die Modellierung des Geländes und die Orientierung der Wohnungen wurde auf die Schallemissionen der Straße reagiert, zugleich wurde durch die Gruppierung der Häuser der freie Ausblick für die Bewohner der bestehenden Gebäude weitgehend erhalten.